Kopfbild

Die Dietenberger Bibel 1564

Prachtfolio-Ausgabe

 

 Prachtdruck der 7. Auflage der Dietenberger Bibel von 1564

 

 

Der Volltitel der ausgestellten 7. Prachtausgabe lautet:

 

CATHOLISCHE BIBELL / Das ist /Alle bücher der H. Schrifft /beide Alts Newenb Testamets: nach Alter in Christlicher Kyrchegehabter Träslation trewlich verteutscht / vnd mit vielen heilsamen Annotaten erleuchttet / durch D.Johan Dietenberger. Gott zu lob / vüder Rbm. Keis. Maiest zu aller gnedigstem wolgefallen / vFtgemeyner Teutscher Nation zu gutem ljetzo mit schonen ansehenlichen Figuren geziert/ vü in dise herrliche Form gestelt. Zu Cöln / durch die erbenjohan Quentels / vnd Genvinum Calenium / imjar M.D.IXIIII. Mit Rom. Keis. Maie. Gnad vndfreiheit.

 

Gedruckt in Köln bei Johann Quentel Erben, Gerwin Calenius 1564

1. Bibeldruck mt den Holzschnitten von Vergil Solis

 

 

 

Folgender Text aus dieser --> Katalogbeschreibung übernommen:

 

Das Exemplar gehört zur Großfolio-Ausgabe, die Gerwin Calenius als Inhaber der Quentelschen Druckerei in Köln parallel zu der einfacheren Folioausgabe herausgab. Calenius war ein Vertrauter von Petrus Canisius (1521- 1597) und stellte seinen Beruf in den Dienst der Gegenreformation. Wahrscheinlich initiierte er die Prachtausgabe der Dietenberger-Bibel als gleichwertiges Gegenstück zu der von Sigtnund Feyerabend ab 1560 gedruckten und reich illustrierten Großfolio-Ausgabe der Lutherbibel, von welcher die Holzschnitte von Virgil Solis (1514-1562) übernommen wurden.

 

Der Text ist zweispaltig angelegt und nur Marginalien ergänzt. Die Illustrationen (103 im Alten Testament und 31 im Neuen Testament) stammen von Anton Silvius und Virgil Solis. Die Holzschnitte von Solis waren - bevor sie in der Lutherbibel Verwendung fanden – 1560 als reine Bilderbibel erschienen, ebenfalls bei Feyerabend in Frankfurt.

 

Die in Rollwerk eingefassten biblischen Szenen stimmen zum großen Teil mit denen der ersten Lutherbibel von 1534 überein, denen wiederum die Illustrationen der vorlutherischen Bibeln als Vorlage dienten.

 

 

 

Weitere Exemplare:
Aschaffenburg HB, Bamberg SB, Berlin SB, Bonn UB, Darmstadt LHB, Düsseldorf tJB, Eichstätt UB, Heidelberg UB, Ingolstadt StB, Köln DDB, Maria Laach KB, Marienstatt KB, München 1,7B, Münster UB, Münsterschwarzach KB, Nürnberg LYA,
Paderborn EAB Siegburg KB, Speyer PrsB, St. Georgen PHTH, Stuttgart BW, Tübingen UB.

 

Hier können Sie diesn Prachtdruck digital durchblättern --> Bayerische Staatsbibliothek <--