Kopfbild

Die größten gedruckten Bibel

1756 die Zunkel-Bibel aus Regensburg

Zunkel Bibel 1756

Gedruckt in Regensburg von den Gebrüdern Zunkel

 

Der Text wurde in besonders großen Typen gedruckt, da viele älterer Pfarrer klagten, daß der Bibeltext schwer zu lesen sei. Um den Preis der Bibel zu senken, hatte die Cansteiner Bibelgesellschaft immer kleinere Schrifttypen schneiden lassen, um die Bibeln kleiner und damit vor allem preiswerter zu machen. Menschen mit Sehschwäche hatten darunter allerdings zu leiden. Mit der Zunkel Bibel wurde der umgekehrte Weg beschritten: die Schrift ist besonders groß gehalten. Dies bewirkte eine stattliche Bibel mit 9 kg Gewicht!

 

Das ausgestellte Exemplar stellt eine Besonderheit da: der Text ist auf blau getöntem Papier gedruckt worden!

 

Bibelslg. Württ. LB, E 1474 (Variante 1755-58). Zwischentitel 1755 (Propheten) u. 1754 (NT) datiert.