Kopfbild

Zainer-Bibel 1475 - 3. vorlutherische deutsche Bibel

Augsburg

Das Foto zeigt die Zainer-Bibel aus der Bibelsammlung der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart

 

 

 

Biblia Germanica

Zainer-Bibel

1475 Augsburg

 

3. vorlutherische deutsche Bibel

 

Günther Zainer, auch Zeyner oder Zeiner († 13. April 1478), gilt als erster Drucker der Inkunabelzeit in Augsburg, wo er von 1468 bis zu seinem Tod wirkte; aus seiner Offizin stammten mindestens 80 Drucke, darunter auch zwei deutsche Bibelausgaben.

 

Um 1475 druckte Zainer seine erste deutsche Bibelausgabe, der er 1477 eine zweite Auflage folgen ließ. Der Druck von 1475 gilt als die 3. – manche sagen auch 4. – und der Druck von 1477 die 6. deutsche Bibel vor Luther. Der Text dieser Ausgaben wurde für die folgenden deutschen Bibeldrucke bis zur Lutherbibel maßgeblich.

 

Wie alle vorlutherischen Bibeln ist die Zainer-Bibel eine Übersetzung aus der lateinischen Vulgata. Gedruckt wurde nur der schwarze Text. Die Initialen mussten per Hand eingetragen werden.

 

Weltweit sind heute 101 Exemplare/ Fragmente in öffentlichen Sammlungen bekannt.

 

Von den 14 vorlutherischen Bibeln in deutscher Sprache sind neun in Augsburg (1475 (2) / 1477 / 1480 / 1487 / 1490 / 1507 / 1518) gedruckt worden!

 

Besitznachweis Inkunabelseite British Library

 

Gesamtkatalog der Wiegendrucke

 

Die Bibelausstellug von Alexander Schick zeigt einige Originalblätter aus dieser frühen vorlutherischen Bibel