Kopfbild

Biblia Sacra - Dietenberger Bibel 1776

letzte Auflage der erfolgreichen katholischen Gegenbibel in Folio

Dietenberger Bibel von 1776

56. Auflage

 

 

Der Volltitel der ausgestellten Ausgabe lautet:

 

"Biblia Sacra/Das ist:/Die ganze/Heilige Schrift..."

D. Johann Dietenberger, Augsburg, 1776,

bei Matthaeus Riegers Söhnen

 

Es handelt sich dabei um die letzte Auflage der Dietenberger Bibel in Folio. Es folgte noch eine kleine Handausgabe im selben Jahren. Mit dieser 57. Auflage endet dann die über 300jährige Geschichte der Dietenberger Bibel.

 

 

Die Dietenberger Bibel stützte sich im Alten Testament größtenteils auf Luther (und wurde an etlichen Stellen nach der Vulgata "verbessert") und sie bot im Neuen Testament den Text von Emser, der wiederum im größten Teil der Übersetzung Luthers folgt. Über 60 Auflagen zählte man bis zu diesem letzten Druck von 1776. Ungewollt wurde mit dieser «katholischen» Bibel zu einem nicht geringen Teil der Text der Lutherbibel den Katholiken als «ihre» Bibel nahe gebracht!

 

So wurde unsere deutsche Sprache geformt und mehr oder weniger sprechen wir nun alle ein «Luther-Deutsch» und können uns daher von Flensburg bis nach Mittenwald alle verstehen und verständigen. Eine sehr wichtige Frucht der Zeit der Reformation und der Gegenreformation.