Kopfbild

Predigten Johanns Eck

 

Homiliarum siue sermonum, aduersum quoscunquenostri temporis haereticos, super Euangelia de tempore ab Aduentu usque ad Pascha. Tomvs primvs.

(Bd. 1 v. 4). Köln, Jaspar von Gennep, 1555

 

Predigten von Johannes Eck

 

 

 

Der erstmals 1534 erschienene erste Teil der Predigten Ecks über die Evangelientexte der Sonntage vom 1. Advent bis Ostern, mit heftiger Kritik der Reformation und der „Ketzer“ Luther und Zwingli. Seltener Druck aus der Offizin des Jaspar von Gennep, der 1540 ein kaiserliches Privileg erhalten hatte mit der Auflage, nur katholisches Schrifttum zu drucken. Mit Holzschnitten aus Woensams Leben Christi (Merlo 215-265) und kleinem Tieralphabet (Merlo 545).

 

Und 1575 erschien bereits die 12. Auflage in Köln bei Gerwin Calenius u. Johann Quentels Erben. Die 12. Auflage ist ein wörtlicher Abdruck der 7. Auflage, aber ein wirklicher Neudruck. Sie ist reich illustriert, alle Holzschnitte sind mit ornamentaler und figürlicher Bordüre. Der Titel zum AT wurde zweifarbig in Rot und Schwarz gedruckt.