Kopfbild

Vortragsstermine - Multimediavorträge von Alexander Schick

Ägypten mit der Bibel im Land der Pharaonen - Studienreise mit Prof. James Hoffmeier und Alexander Schick

Traumreise im November 202410.11.2024

DIE ÄGYPTENREISE 2024

Von Kairo über Luxor bis zum Katharinenkloster in den Sinai und nach Scharm El-Scheich

Leitung: Prof. James K. Hoffmeier & Alexander Schick

 

PROSPEKT ZUM DOWNLOAD MIT VIELEN BILDERN

 

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Schreiben Sie an Ihren Reiseleiter Alexander Schick

E-mail: Schick.Sylt@gmx.de

www.bibelausstellung.de   -  Tel. 0172/2146836

 

Fragen zu Flügen, Rechnungen etc. an den Reiseveranstalter

Scuba-Reisen GmbH ٠ Geschäftsführer Gilad Riedl ٠ Schloßstraße 82 ٠ D-70176 Stuttgart

Tel. 0711 / 61 40 76 0 ٠ Fax 0711 / 61 40 76 28 ٠ E-Mail: kontakt@scuba-israel-reisen.de

 

 

PROGRAMM - ÄGYPTENREISE 2024

 

Wir laden Sie zu einer ganz besonderen biblisch-archäologischen Studienreise nach Ägypten und dem Sinai ein. Aus dem ägyptischen Kulturland der Pharaonen führte Moses das geknechtete Volk Israel vom Land Goschen durch die Wüste Sinai dem Gelobten Land entgegen. Wir folgen auf dieser einzigartigen Studienreise dem Weg der Israeliten von Kairo durch grandiose Landschaften bis hin zum weltberühmten Katharinenkloster im Sinai mit seinem grandiosen Moseberg. Dazu werden wir Luxor mit seinem faszinierenden Tempelanlagen und dem Tal der Könige (Grab des Tut Anch Amun) besuchen. Und dann Kairo … Das neue Museum mit seinen Schätzen erwartet uns, die Pyramiden, die größte Höhlenkirche der Welt und, und, und …

 

Vergessen Sie langweilige Museumsbesuche, denn Ihre beiden Reiseleiter und der ägyptische Guide sind Kenner der Materie und was für welche!

Der akademische Direktor dieser Studienreise wird kein geringerer als Professor James K. Hoffmeier sein, einer der weltweit führenden Ägyptologen und Alttestamentler. Hoffmeier ist emeritierter Professor für Altes Testament und altorientalische Geschichte und Archäologie des Nahen Ostens, Trinity Evangelical Divinity School.

 

Prof. Hoffmeier: „Als ich im ländlichen Ägypten aufwuchs, entwickelte ich eine Liebe zu den Menschen, der Geschichte und Kultur, so dass Ägyptologie und Archäologie meine natürlichen akademische Studien wurden. Auf dieser Tour werden wir zusammen mit Alexander Schick antike und moderne Wunder besuchen und biblische Geschichte einbeziehen, mit dem Ziel, Verbindungen zwischen ägyptischer Geschichte und Kultur und der Bibel aufzuzeigen und herzustellen.“

 

Seine Erklärungen auf Englisch werden von Alexander Schick sowie von unserem lokalen ägyptischen Guide übersetzt. Er wird uns daneben in die Kultur und Geschichte seines Landes und in die Hieroglyphensprache einführen.

 

Ihr Reiseleiter und Tourleader Alexander Schick ist Fachmann für den Nahen Osten. Er wird Ihnen in mitreißender und kurzweiliger Art die archäologischen Stätten und ihren Bezug zur biblischen Geschichte erklären. Teilnehmer seiner Studienreisen schwärmen: „Hier wird Geschichte lebendig!“ Unter dem Motto „Die Bibel besser verstehen“ werden Sie die bedeutendsten Orte in Ägypten erkunden. Unterstützt wird er von seiner Frau Caroline in der Reiseleitung.

 

Was ist das besondere an dieser biblisch-archäologischen Studienreise?

Bei „normalen“ Ägyptenreisen kommen selten Bezüge zur biblischen Geschichte vor, doch Sie werden überrascht sein, wie man sogar im Tempel von Karnak biblische Geschichte in den Hieroglyphen entdecken kann. Viel wird diskutiert über die Fragen, wo fand die Durchquerung des Schilfmeeres statt? Wo lag der Berg Horeb? Wie war die Route der Wüstenwanderung? Wir werden über die Theorien (Sinai in Saudi-Arabien?) nicht nur kritisch diskutieren, sondern einen Teil der Strecke der Wüstenwanderung bei unserer Busfahrt von Goschen aus nachvollziehen.

Ein besonderer Höhepunkt unserer Reise wird ein mehrtägiger(!) Besuch im Katharinenkloster sein. Es ist nicht nur das älteste Kloster der Welt, wo im 19. Jh. Konstantin Tischendorf die älteste Bibel mit dem vollständigen Text des Neuen Testaments entdeckt hat (Codex Sinaiticus) sondern auch Hüter eines unglaublich wertvollen Ikonenschatzes und einer außerordentlichen Bibliothek. Alexander Schick hat viele Jahre den Originalnachlass von Konstantin Tischendorf bearbeitet, ist sein Biograf und hat enge Kontakte zum Kloster. Ein ganz besonderes VIP-Programm ist geplant mit Besuch des Klosters außerhalb der normalen Öffnungszeiten, Empfang im Kloster und Besuch von Teilen des Klosters, die für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Der Bibliotheksbesuch wird jedem unvergessen bleiben.

 

Anschließend ist Badespaß in Scharm El-Scheich angesagt!

Neugierig geworden? Schnell anmelden. Letztes Jahr haben Prof. Hoffmeier und Alexander Schick ihre erste gemeinsame Reise nach Ägypten durchgeführt. Diese war innerhalb kürzester Zeit  ausgebucht. Es ist eine „Once in a lifetime“-Reise. Außergewöhnlich und für alle, die mehr wollen, als nur einmal vor den Pyramiden zu stehen. Kommen Sie mit.

Wir freuen uns, Ihnen das Land der Pharaonen zu zeigen und dabei auf den Spuren Josephs, Moses, Aarons und Jesu zu wandeln.

 

 

 

1. Tag:  Sonntag 10.11.2024

"Ahlan Wa Sahlan" -  Willkommen  in  Ägypten

 

Flug mit Türkish Airlines (heute vom Service her eine der besten Fluggesellschaften:  als Freigepäck sind zwei Koffern (!) -zusammen 30 kg - erlaubt, gutes Essen auf den Flügen und dennoch besserer Preis als LH etc. Abflug vom Flughafen Frankfurt oder von vielen anderen Flughäfen – auch Schweiz / Österreich möglich (evtl. mit Aufpreis – bitte fragen Sie den Reiseveranstalter SCUBA-Reisen an). Start von Frankfurt um 12.05 Uhr nach Istanbul; dort Zusammentreffen aller Teilnehmer; dann gemeinsamer Flug um 19.05 Uhr von Istanbul nach Kairo, wo wir um 20.50 Uhr landen; Begrüßung und Transfer zum Hotel Radisson Blu Cairo Heliopolis* für eine Nacht. A/Ü/F

Abkürzung: A=Abendessen / Ü=Übernachtung/F=Frühstück

*Hotels Änderungen vorbehalten!

 

 

 

2. Tag:  Montag 11.11.2024

Schätze des altägyptische Museums – die größte Höhlekirche – Flug nach Luxor

 

Nach dem Frühstück Checkout – Gleich der erste Tag in Kairo wird ein Highlight auf unserer Reise sein:

Uns erwartet das weltberühmte Ägyptische Museum (Tahrir Square). Auch wenn der größte Teil des Tut-Anch-Amun-Schatzes in das neue Museum an den Pyramiden umgezogen ist (das Museum wollen wir am Freitag besuchen) bietet das Museum unglaublich viele Schätze. Unser Motto: „Mit der „Bibel durch das Kairoer Museum“! Auf zwei Etagen sind über 100.000 Objekte in chronologischer Reihenfolge angeor-dnet. Wir werden die wichtigsten bestaunen: Einige der ältesten Schreiberstatuen der Welt, die Hathor-Statue (das „goldene Kalb“ /links), die Merenptah-Israel-Stele – älteste Erwähnung des Volkes Israel (Foto rechts/Mitte), Sarkophag von Echnaton, die Keilschrifttafeln aus El Armana, in denen Jerusalem erwähnt wird. Holz-miniaturmodelle aus Gräbern, die das Alltagsleben im antiken Ägypten zeigen. Prof. Hoffmeier wird kaum zu stoppen sein 😊

 

Danach Besuch der Höhlenkirche (größte Kirche des Nahen Ostens mit 20.000 Sitzplätzen) im Herzen des Mokatam-Hügels. Sie befindet sich in einem der Kairoer Müllsammelgebiete. Die meisten Müllsammler sind koptische Christen. Dieser Besuch und die Begegnung mit den Menschen vor Ort ist einzigartig und berührend.

 

Am späten Nachmittag Flug nach Luxor. Transfer zum Hotel. A/Ü/F

 

 

3. Tag:  Dienstag 12.11.2024

Luxor- und Karnak-Tempel:

Besuch bei Sethos I., Pharao Schischak und James Bond 007 😊

 

Nach dem Frühstück Spaziergang zwischen den Säulen des dem Gott Amun Ra geweihten Tempels und entlang der Allee der Sphinxen im Karnak-Tempel. Rundgang durch die imposante Anlage des Karnak-Tempels (Drehort von Agatha Christies Krimi „Tod auf dem Nil“ und von James Bond „Der Spion, der mich liebte“). Der Karnak-Tempel gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Atemberaubend ist der große Säulensaal. Auf einer Fläche von 103 Metern Länge und 53 Metern Breite stehen 134 Papyrussäulen, die einst das hölzerne Dach der Säulenhalle trugen. Im Mittelschiff waren die Säulen bis zu 22,5 Meter hoch. Die Säulen sind in 16 Reihen angeordnet auf einer Fläche von 5.408 m2. Seit letztem Jahr erstrahlen die Säulen wieder nach einer umfänglichen Restaurierung. Zudem wurde die antike Allee zu großen Teilen wieder rekonstruiert, die beidseitig von 365 Sphingen gesäumt war. Die Allee verband den Karnak-Tempel mit dem ca. 2,5 Kilometer entfernten Luxor-Tempel, den wir am Nachmittag auch noch besichtigen werden.

 

Besonders wichtig im Tempel von Karnak ist das Sethos-Relief, das uns eine antike Karte des alten Ägyptens mit seinen Grenzen und Forts zeigt. Dieses Relief wirft Licht auf die Exodusberichte des Alten Testaments. Danach werden wird uns der Schischak-Wand zuwenden. Dieses Relief ist äußerst wichtig für die Frage nach der Verlinkung der ägyptischen und der biblischen Chronologie. (1. Könige 11,40; 1. Könige 14,25; 2. Chronik 12,9). Der Karnak-Tempel ist mit seiner Sammlung von mehreren Tempeln die größte Tempelanlage Ägyptens. Jeder Stein und jedes Relief entführen uns in das Reich der Pharaonen.

 

Nicht minder beeindruckend ist der Luxor-Tempel. Besonders Abends, wenn die Säulen angeleuchtet werden, zieht einem die Anlage in den Bann. A/Ü/F

 

4. Tag:  Mittwoch 13.11.2024

Theben West: Tal der Könige und Hatschepsut-Tempel

 

Wir fahren heute zeitig mit einer Feluke (kleines Boot) über den Nil an die Westseite von Luxor. Hier ist die Begräbnisstätte von Theben. Sie umfasst das Tal der Könige (u.a. Tut-Anch-Amuns-Grab), Deir el-Bahri (Hatschepsuts Grabtempel), das Ramesseum, sowie die Kolossalstauten am Eingang von Theben-West.

Normalerweise darf man mit dem Ticket im Tal der Könige nur drei der Gräber besuchen. Und das wars. Wir haben einen ganz besonderen und teuren Pass gekauft, damit dürfen wir ALLE Gräber besuchen: auch die, die bisher nur VIPs vorbehalten waren. Wir haben mit diesem Pass VIP-Status und wir besuchen gemeinsam im KV = Kings Valley = Tal der Könige:

 

KV = Kings Valley = Tal der Könige (die muss man mindestens gesehen haben!):

- KV17- Grab von Sethos I. - es ist das wohl beeindruckendste Grab. Früher wurde das Grab nur für Besuche bei Staatsempfängen geöffnet.

   - KV62 - Das Grab von Tut-Anch-Amun, dem berühmtesten (aber unbedeutendsten) Pharaos

    - KV11- Grab von Ramses  III.

- KV8  - Grab von Merenptah (der mit der Israelstele)

 

Danach kann jeder die Zeit nutzen und so viele Gräber besuchen, wie er möchte!

 

Kurzbesuch des neu renovierten Hauses von Howard Carter (Ausgräber von Tut-Anch-Amuns Grab / Beste Toilettenanlage Ägyptens 😊 / vor 102 Jahren wurde das Grab entdeckt!)                                                                            

Am Nachmittag Besuch des eindrücklichen Deir el-Bahri-Tempel der Hatschepsut (oben links). Und zum Ausklang besuchen wir das Ramesseum, den Totentempel von Ramses II. mit den Riesen-Statuen (oben rechts) und den Vorratshäusern aus Lehmziegeln. Einrichtungen wie jene, für die die Hebräer Ziegel herstellten (Exodus 1:11).

 

Erfrischende Bootsfahrt im Abendwind zurück zu unserem Hotel. A/Ü/F

 

5. Tag:  Donnerstag 14.11.2024

Theben West: Medinat Habu und die Philister, Ziegelherstellung als Sklavenarbeit und das schönste Grab einer Pharaonin

 

Wer möchte, kann am sehr frühen Morgen einen Ballonflug über Luxor machen. Ein tolles Erlebnis (nicht im Reisepreisenthalten / Hinweis: Bei schlechten Windverhältnissen können Ballonfahrten auch kurzfristig abgesagt werden).

 

Erneut fahren wir heute zeitig mit einer Feluke ans andere Nilufer. Besuch von Medinat Habu, dem am besten erhaltenen Tempel des Neuen Reiches. Es enthält eine große Wanddarstellung der der Invasion der Seevölker (einschließlich der Philister) in Ägypten. Rundgang durch die Tempelanlage mit den riesigen Säulen.

 

Danach Besuch der Gräber der Adligen: faszinierend das Grab von Rechmire mit seinen Darstellungen des Alltagsleben (Herstellung von Ziegeln, Bau eines Totenschreins usw.).

 

Und die Kirsche auf der Sahne – das absolute Highlight: Wir besuchen das schönste aller Gräber. Es wird jedem die Sprache verschlagen! Das Grab von Nefertari (QV66 = Queens Valley = Tal der Königinnen), der Lieblingsfrau von Ramses II. Das Grab wurde 1904 entdeckt und wird die Sixtinische Kapelle des alten Ägypten genannt. Mit unserem VIP-Luxor-Pass haben wir Zutritt. Allerdings nur 10 Minuten jeder Besucher. Wir gehen immer in kleinen Gruppen hinein.

 

Am späten Nachmittag Flug von Luxor nach Kairo. A/Ü/F

 

6. Tag:  Freitag 15.11.2024

Das neue ägyptische Museum bei den Pyramiden – oder das alte Kairo (Plan B)

 

Wenn das neue Museum direkt an den Pyramiden offen ist (Baukosten 1 Milliarde US$ / Eröffnung 2024), dann werden wir es den ganzen Tag lang besuchen. Waren bisher im alten Museum rund 1000 Exponate aus dem Grab von Tut-Anch-Amun ausgestellt, werden es hier nun 5000 Exponate sein. Da keiner von uns das Museum kennt, begeben wir uns gemeinsam auf eine Entdeckungstour …

 

Plan B: Wenn das Museum noch nicht eröffnet sein sollte, dann

Nach dem Frühstück Transfer zur Besichtigung des alten koptischen Kairos. Die Kirche von St. Sergius und die Hängende Kirche. Besuch der Ben-Ezra-Synagoge, dem bedeutendsten jüdischen Denkmal in Kairo (Entdeckung der Bibelhandschriften von Kairo im 19. Jh.). Besuch des koptischen Museums, um die Nag-Hammadi-Texte (Thomas-Evangelium / Philippus-Evangelium – bekannt aus Dan Browns Dan Vinci Code / Sakrileg) zu sehen

 

Besuch des Museums der ägyptischen Zivilisation (hier werden die Mumien der Pharaonen aufbewahrt). A/Ü/F

 

7. Tag:  Samstag 16.11.2024

Die Stufenpyramide von Sakkara, die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx

 

Fahrt zu den gewaltigen Grabanlagen nach Sakkara, der Begräbnisstätte des alten Memphis, mit beeindruckenden Grabdenkmälern aus fast allen Epochen der ägyptischen Geschichte. Mehr als sehenswert: die Stufenpyramide für König Djoser, dem ältesten Monumentalbau der Welt. Wir besuchen die legendären Pyramiden von Gizeh, das einzige noch existierende der sieben Weltwunder - bedeutendste Sehenswürdigkeit Kairos. Majestätisch überragen die mächtigen Bauwerke seit über 4000 Jahren die Nilmetropole. Am Fuße der Pyramiden ruht die Sphinx, die aus einem natürlichen Felsblock herausgehauene Löwengestalt mit dem Haupt eines Pharaos.

 

In einem Papyrusshop wird uns gezeigt, wie man das „Papier der Antike“ hergestellt hat. Möglichkeit Papyrus als Souvenir einzukaufen. A/Ü/F

 

8. Tag:  Sonntag 17.11.2024

Das Land Goschen, das beste Land Ägyptens, wo die Israeliten wohnten

 

Heute verlassen wir Kairo und machen uns auf den Weg in das Land Goschen, wo die Israeliten laut 1. Mose 47,11 im „besten Teil des Landes, im Lande Ramses“ lebten. Tanis war die Hauptstadt im Nildelta nachdem Pi-Ramesses (das Ramses aus 2. Mose 1,11 und 12,37) um 1130 v. Chr. aufgegeben wurde. Viele der Statuen und beschrifteten Steinblöcke in Tanis kamen aus Ramesses. Weiterfahrt nach Ismailia beim Timsahsee, einem den Bitterseen vorgelagerten Salzseen. Die Stadt liegt in der Mitte zwischen Port Said im Norden und Sues im Süden. War hier ein Lagerplatz der Israeliten? Auf jeden Fall werden wir in Ismailia übernachten. A/Ü/F

 

9. Tag:  Montag 18.11.2024

Vom Suezkanal zum Katharinenkloster in den Sinai

 

Heute haben wir eine längere Busfahrt vor uns (ca. 6 Stunden mit Pausen natürlich). Durch den Ahmed-Hamdi-Tunnel überqueren wir den Suezkanal. Entlang der Küstenstraße des Golfes von Suez führt unser Weg vom Ostufer der Sinai-Halbinsel in den Zentralsinai. Umrahmt von grandiosen Bergmassiven erreichen wir das Wadi Feran, die größte und schönste Palmenoase im Sinai. Ein landschaftlich eindrucksvolles Tal mit Palmenhainen, Tamarisken und Obstgärten. Falls zeitlich möglich Besuch des orthodoxen Frauenklosters, das auf den Ruinen eines byzantinischen Vorläufers steht.

 

Am späten Nachmittag erreichen wir dann das weltebrühmte Katharinenkloster. Erster Rundgang um das Museum und erster Besuch im Kloster. Übernachtung im gerade renovierten Gästehaus des Klosters, das direkt neben dem Kloster im Klostergarten liegt. A/Ü/F

 

10. Tag:  Dienstag 19.11.2024

Der Moseberg und das Katharinenkloster – ein ganz besonderer Klosterbesuch

 

Bereits in der Nacht gegen 2 Uhr beginnen wir (wer möchte!) mit dem Aufstieg zum Mosesberg – traditionell der Berg der Gesetzgebung, der Gottesoffenbarung -, um den überwältigenden Sonnenaufgang über der Gebirgswelt des Sinai zu erleben. Danach ein unvergesslicher Abstieg in der Morgensonne. Dusche und Frühstück.

 

Gezeigt wird im Kloster auch der Brunnen des Jethro und der traditionelle „Brennenden Dornbusch“. Wenn Father Justin, der Bibliothekar des Klosters vor Ort ist, dann will er uns neben dem Rundgang durch das Kloster noch weitere Besuche von Teilen des Klosters, die Touristen nicht besuchen dürfen. So wollen wir die renovierte Bibliothek besuchen mit ihren unglaublichen Schätzen. Es handelt sich dabei um die älteste christliche Bibliothek mit mehr als 6000(!) Manuskripten – eine Sammlung, die an Umfang nur durch die Vatikanbibliothek übertroffen wird! Wir sehen u.a. auch den Codex Syriacus, eine Evangelienhandschrift aus dem 5. Jh.

 

     Da A. Schick seit Jahrzehnten im Kloster von seinen Besuchen bekannt ist und einen engen Kontakt mit dem Sinaivätern pflegt, wurde eine besonderes Besuchsprogramm erarbeitet. Wir haben für das Kloster natürlich ein besonderes Geschenk mit, so wie sich das im Orient gehört. Wer die Arbeit des Klosters unterstützen möchte, hat die Möglichkeit eine Spende zu geben. Das Kloster kämpft immer wieder mit großen finanziellen Sorgen. Der Patron des Klosters ist übrigens König Charles von England.

 

Nach dem Abendessen werden Sie voll der Eindrücke dieses erlebnisreichen Tages wie in Abrahams Schoß schlafen. A/Ü/F

 

11. Tag:  Mittwoch 20.11.2024

Abschied vom Katharinenkloster und Fahrt nach Scharm El-Scheich

 

Am Morgen Checkout und letzter Besuch im Katharinenkloster mit weiteren Besichtigungen. Foto- und Videomöglichkeit des Klosters vom Abhang des Katharinenberges aus. Gegen Mittag verabschieden wir uns von dem eindrücklichen Kloster und fahren nach Scharm El-Scheich an die Südspitze der Sinaihalbinsel. Bezug unseres Hotels und dann Freizeit- Wer möchte, kann ein erstes Bad im Roten Meer nehmen. A/Ü/F

 

Unser geplantes Hotel: Jaz Fanara Resort www.jazhotels.com (oder gleichwertiges / Änderung vorbehalten)

 

12. Tag:  Donnerstag 21.11.2024

Freizeit und Badespass am Strand von Scharm El-Scheich

 

Heute haben Sie frei! Faulenzen am Pool der Hotelanlage, baden im Roten Meer, Scharm El-Scheich erkunden ... Abendessen und gemütliche Abschlussrunde nach dieser erlebnisreichen Studienreise. A/Ü/F

 

13. Tag:  Freitag 22.11.2024

Auf Wiedersehen Ägypten und Rückreise

 

Am Morgen Transfer zum Flughafen von Scharm El-Scheich. Check in und Abflug um 11.55 Uhr nach Istanbul. Ankunft um 15.50 Uhr. Weiterflug von Istanbul um 20.50 Uhr nach Frankfurt um 22.05 Uhr  (oder  Ihrem  gewünschten  Flughafen,  wenn  möglich – mit Aufpreis).

 

Wir würden Ihnen gerne das Land der Pharaonen zeigen.

Wir freuen uns, wenn wir diese Reise gemeinsam machen dürfen. Sind Sie dabei?

 

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Schreiben Sie an Ihren Reiseleiter Alexander Schick

E-mail: Schick.Sylt@gmx.de

www.bibelausstellung.de   -  Tel. 0172/2146836

 

Fragen zu Flügen, Rechnungen etc. an den Reiseveranstalter

Scuba-Reisen GmbH ٠ Geschäftsführer Gilad Riedl ٠ Schloßstraße 82 ٠ D-70176 Stuttgart

Tel. 0711 / 61 40 76 0 ٠ Fax 0711 / 61 40 76 28 ٠ E-Mail: kontakt@scuba-israel-reisen.de

 

 

 

 

HIER IST DIE BESTE WEBSEITE ZU ÄGYPTEN!! AUF FLICKROM

 

https://www.flickr.com/photos/manna4u/

 

 

 

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 35 Teilnehmern:  3.339.- €

Einzelzimmerzuschlag: 899.- €

 

Flug mit Turkish Airlines
Hinflug: 10.11.2024,
TK 1588, 12:05 – 17:10 Uhr, Frankfurt – Istanbul TK 694, 19:05 – 20:30 Uhr, Istanbul – Kairo Rückflug: 22.11.2024,
TK 705, 11:55 – 15:50 Uhr, Sharm El Sheik – Istanbul TK 1597, 20:50 – 22:05 Uhr, Istanbul – Frankfurt

Abflüge ab anderen Städten sind auf Anfrage möglich (evtl. mit Aufpreis).


Im Preis eingeschlossene Leistungen:

    Linienflug entsprechend obigen Daten inkl. Kerosinzuschlag, Luftverkehrssteuer und Flugsicherheitsgebühren
    2 x aufzugebendes Gepäck bis zu einem Gewicht von je max. 23 kg
    Empfang und Unterstützung durch einen Repräsentanten am Flughafen
    Übernachtungen in den im Programm genannten Unterkünften
    Verpflegung: Halbpension (Frühstück und Abendessen)
    Rundreise im klimatisierten Reisebus
    Führung mit englischsprachigem, lizenzierten Reiseleiter
    Eintrittsgelder und Parkgebühren
    Audio-System zur besseren Verständigung vor Ort (Reiseleiter zu Gruppe)

 

Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

    An- und Abreise innerhalb Deutschlands
    Visagebühren bei Ankunft (25$ im Jahr 2023, vorbehaltlich Änderungen)
    landesübliche, erwartet Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal (110,-€ für die gesamte Reisezeit- wird mit der Endrechnung eingesammelt und vom Reiseleiter vor Ort übergeben)
    zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
    Auslandskranken- und sonstige Reiseversicherungen
    persönliche Ausgaben sowie alle oben nicht erwähnten Leistungen

 

Mindestteilnehmerzahl: 35 Teilnehmer
Anmeldeschluss: 01.08.2024 - Solange Plätze verfügbar.

Anmeldungen nach dem 01.08.2024 nur nach Rücksprache möglich.
 

Anmeldungen senden Sie bitte an
Scuba-Reisen GmbH
Schloßstr. 82, 70176 Stuttgart
kontakt@scuba-israel-reisen.de
Tel. 0711-614076-0

 

oder online unter diesem Link:

 

Zahlungsbedingungen (je Teilnehmer)
Anzahlung in Höhe von 250,- € pro Perso:n nach Eingang der Bestätigung.  
Restzahlung bis spätestens 31 Tage vor Abflug.
Bei Stornierung fallen folgende Gebühren an (je Teilnehmer)
bis 95 Tage vor Abreise:  EUR 250,00 94 bis 65 Tage vor Abreise:  30% des Reisepreises 64 bis 32 Tage vor Abreise:  50% des Reisepreises 31 bis 15 Tage vor Abreise:  75% des Reisepreises 14 bis 8 Tag vor Abreise:  90% des Reisepreises ab 7 Tage vor Abreise bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug:  100% des Reisepreises

 

Information für Personen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Rundreisen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Sie sind mobilitätseingeschränkt und möchten gerne an einer unserer Reisen teilnehmen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Änderungsvorbehalt:

Preisänderungen auf Grund von Wechselkursschwankungen und staatlichen Steuern (bspw. MwSt./VAT) vorbehalten. Programmänderungen falls nötig ebenfalls vorbehalten.

 

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Schreiben Sie an Ihren Reiseleiter Alexander Schick

E-mail: Schick.Sylt@gmx.de

www.bibelausstellung.de   -  Tel. 0172/2146836

 

Fragen zu Flügen, Rechnungen etc. an den Reiseveranstalter

Scuba-Reisen GmbH ٠ Geschäftsführer Gilad Riedl ٠ Schloßstraße 82 ٠ D-70176 Stuttgart

Tel. 0711 / 61 40 76 0 ٠ Fax 0711 / 61 40 76 28 ٠ E-Mail: kontakt@scuba-israel-reisen.de

 

PROSPEKT ZUM DOWNLOAD MIT VIELEN BILDERN

 

Hier können Sie sich online anmelden:

https://www.scuba-israel-reisen.de/gruppenreisen/info/165-aygptenreise-2024-mit-prof-j-k-hoffmeier-und-a-schick