Kopfbild

Matthew Bible von 1537

Die 2. Gesamtausgabe der englischen Bibel

Exemplar der Matthew Bibel aus der Sammlung der Landesbibliothek Stuttgart

 

 

 

Matthew Bibel von 1535

 

(folgender Abschnitt aus Wikipedia)

 

Die Matthew Bibel (engl. Matthew Bible), auch bekannt als Matthew’s Version, ist eine englische Übersetzung der Bibel, die erstmals im Jahre 1537 unter dem Pseudonym „Thomas Matthew“ herausgebracht wurde. Sie besteht aus dem vollständigen Neuen Testament und dem Alten Testament von William Tyndale (so weit wie er mit seiner Bibelübersetzung vor seiner Hinrichtung kam), vervollständigt durch Teile der Übersetzung des Alten Testaments von Myles Coverdale und den Apokryphen, mit Ausnahme des Gebet des Manasse (Prayer of Manasses). Die heutigen englischen Bibelübersetzungen gehen, über verschiedene Revisionsstufen, auf sie zurück.

 

Die lange Zeit unbeachtete Matthew Bibel formte die Gestalt der englischen Bibel nachhaltig, denn sie beeinflusste offensichtlich die ihr nachfolgenden englischen Bibelfassungen.

 

 

Die Bibelausstellung Sylt zeigt ein 1:1 Faksimile dieser seltenen englischen Bibel