Kopfbild

Anmerkungen zum Neuen Testament von Erasmus 1542

Begleitband zum Neuen Testament von Erasmus - wichtiges Hilfsmittel Luthers bei der Übersetzung des Neuen Testaments

Erasmus Roterodamus (von Rotterdam), Desiderius

Basel, Froben 1542


In Novum Testamentum annotationes, ab ipso autore iam postremum sic recognitae ac locupletatae, ut propemodum novum opus videri possit.

 

Die Annotationes sind Anmerkungen, in denen Erasmus erklärt, wie er Stellen im Neuen Testament versteht und warum er Stellen anders übersetzt als Hieronymus.

 

Mit 2 Druckermarken und zahlreichen figürlichen Initialen. 4 nn. Bl., 816 S., 12 (statt 14) nn. Bl. 35 x 24 cm.


Vgl. VD 16, E 1869. - Erschien gleichzeitig auch im sechsten Band der "Opera omnia" des Erasmus von Rotterdam, hier jedoch mit eigenem Titel.

 

Gedruckt von Froben in Basel


Die Ausgabe von 1527 war in Luthers Besitz und wird heute in der Universitätsbibliothek Groningen aufbewahrt. Zahlreiche Anmerkungen von Luthers Hand zeigen, wie intensiv sich der Reformator mit Erasmus und seinen Ausführungen zur Übersetzung des Neuen Testaments auseinandergesetzt hat. Die Erklärungen von Erasmus waren also eines der wichtigsten Hilfsmittel für Luther bei seiner Übersetzungsarbeit des Neuen Testaments und den späteren Überarbeitungen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

In Novum Testamentum annotationes, ab ipso autore iam postremum sic recognitae ac locupletatae, ut propemodum novum opus videri possit. Basel, Froben 1542. Mit 2 Druckermarken und zahlreichen figürlichen Initialen. 4 nn. Bl., 816 S., 12 (statt 14) nn. Bl. 35 x 24 cm. Blindgeprägter Schweinslederband der Zeit (restauriert, rückseitige Bezugsfehlstellen ergänzt, leicht angeschmutzt, Wurmspuren) mit zwei Schließen. (011).
Vorsatzpapiere erneuert. Die ersten neun und die letzten zwölf Blatt aufwendig und gut restauriert. Mitunter etwas angestaubt und fleckig, durchgängig Wurmspuren. Im Index fehlen die Blätter ZZ 2 und ZZ 6. - Schöner Froben-Druck.